Grünspecht

Etwa ähnlich gross wie die Stadttaube, eine alteingesessene Spechtart, die nicht nur auf den Ästen zu suchen ist, stellt in den Wiesen den Ameisen und deren Eiern nach. Dank dem grünen Federkleid kaum sichtbar; nur wenn er sich bewegt, fällt er auf. Sein Gesang ähnelt einem aufdringlichen Gelächter , weit hörbar. Er liebt Naturwiesen mit Ameisennestern. Würde sich an grossen Ameisenhaufen satt essen, wenn es die bei uns noch gäbe.

Foto S. Michler

Joomla templates by a4joomla